Ein Anfängerhandbuch für die Whirlpool Wartung

Zuletzt aktualisiert: 4. Februar 2021

Es gibt 3 Hot Tub Wartungsregeln, die jeder Whirlpoolbesitzer befolgen sollte. Wenn du erst einmal gelernt hast, wie du diese Konzepte handhabst, kannst du deinen Whirlpool sauber und klar halten, ohne eine Tonne an Fehlersuche betreiben zu müssen.

Whirlpool Wartung – Grundlagen

Bevor du in das warme Wasser deines neuen Whirlpools sinkst, nimm dir einen Moment Zeit, um dich mit einigen wichtigen Begriffen vertraut zu machen. Du könntest zum Beispiel sehen, dass er als tragbarer Whirlpool oder einfach als Whirlpool bezeichnet wird. Manche Leute nennen jeden Whirlpool gerne einen „Jacuzzi“. Aber das ist ein unglücklicher Fall von Universalisierung eines Markennamens.

Es ist wichtig, die Marke und das Modell deines Whirlpools zu kennen. Wenn du diese Informationen zur Hand hast, ist es einfacher, Ersatzteile und Service zu bekommen, wenn du sie brauchst.

Es ist auch hilfreich, die „Lebensdaten“ deines Whirlpools zur Hand zu haben. Dazu gehören die Wasserkapazität, das Alter und spezielle Wasserprobleme (wie hartes Wasser), die du bei der Wartung deines Whirlpools berücksichtigen musst.

Ist ein Whirlpool wartungsintensiv?

Nicht wirklich. Es erfordert nur ein grundlegendes Verständnis der Wasserchemie und einen einfachen Zeitplan (auf den wir noch eingehen werden), aber es ist nicht teuer. Alles, was du wirklich brauchst, sind ein paar Chemikalien und Testmaterialien, was eine Investition von etwa 20 €/Monat bedeutet.

Bevor wir eintauchen, solltest du aufhören, dich mit der Chemie und der Wartung deines Whirlpools zu beschäftigen und in unseren Videokurs zur Whirlpoolpflege investieren. Du wirst lernen, wie du die Chemie deines Whirlpools in Schach halten kannst, damit du dich nie wieder mit einem unordentlichen Whirlpool herumschlagen musst.

Die 3 Grundregeln der Whirlpoolpflege (Die 3 Cs)

Du kannst dir deinen Whirlpool wie einen kleinen Swimmingpool vorstellen, denn er benötigt die gleiche Grundpflege.

  1. Aufrechterhaltung einer guten Wasserzirkulation (circulation).
  2. Einen einfachen Reinigungsplan einhalten (cleaning).
  3. Deine Wasserchemie ausgleichen (chemistry).

1. Aufrechterhaltung einer guten Whirlpool Zirkulation

Die Zirkulation des Wassers hilft dabei, es frei von Verunreinigungen zu halten, indem es durch die Filterpatronen deines Whirlpools geleitet wird.

Je nach Modell hat dein Whirlpool einen automatischen Zirkulationsplan, der sicherstellt, dass er ein- oder zweimal täglich läuft. Diese Zyklen lassen das Wasser für etwa 15 bis 20 Minuten (oder länger) zirkulieren, um sicherzustellen, dass das gesamte Wasser in deinem Whirlpool durch die Filter läuft.

Wenn dein Whirlpool keinen automatischen Zyklus hat, stelle sicher, dass du ihn zweimal täglich für 15 bis 20 Minuten einschaltest, um sicherzustellen, dass das Wasser aufgefrischt wird.

Hab keine Angst davor, die Filter arbeiten zu lassen. Je öfter du deinen Whirlpool laufen lässt, desto sauberer wird er sein.

2. Halte dich an einen einfachen Reinigungsplan für den Whirlpool

Die Reinigung deines Whirlpools ist ein wichtiger Teil der effektiven Wartung deines Whirlpools.

Sowohl Whirlpools im Innen- als auch im Außenbereich sind anfällig für Ablagerungen, aber wenn dein Whirlpool im Freien steht, solltest du auch auf Ablagerungen wie Blätter, vom Wind verwehte Abfälle und gelegentliches Getier achten. Halte die Wasserlinie und die Sitze frei, um einen sauberen Whirlpool zu erhalten und mögliche Wasserprobleme zu vermeiden.

Eine wöchentliche Reinigung mit einem Schwamm und etwas weißem Essig an der Whirlpoolschale und den Düsen sorgt für Sauberkeit. Benutze ihn auch, um den Schaum am Rand des Whirlpools wegzuschrubben.

Kann ich Essig in meinen Whirlpool geben?

Ja! Du kannst weißen Essig verwenden, um deinen Whirlpool zu reinigen. Weißer Essig (nicht weißer WEINESSIG) ist ein Allzweckreiniger und ist absolut sicher und effektiv für die Reinigung deines Whirlpools. Wir empfehlen jedoch, anstelle von Essig einen pH-Senker zu verwenden, um den pH-Wert zu senken.

Achte darauf, dass du das Innere deines Whirlpools so oft wie möglich reinigst und vergiss nicht, auch die Schale abzuwischen. Wenn du schon dabei bist, solltest du auch die Abdeckung des Whirlpools mit einer 10%igen Bleichlösung reinigen, um Schimmel in Schach zu halten.

Eine wöchentliche Reinigung ist ein wichtiger Bestandteil der Whirlpoolpflege. Plane aber ein, deinen Whirlpool alle drei bis vier Monate für eine gründliche Reinigung komplett zu entleeren, und noch öfter, wenn du ihn oft benutzt oder viele Gäste darin hast, oder beides. Schließlich würdest du nicht einmal im Jahr die Familienbadewanne füllen und erwarten, dass alle das gleiche Wasser immer wieder verwenden, oder? Mist.

Tipp: Stell einen Timer ein, wenn du deinen Whirlpool nach der Reinigung wieder befüllst. So wirst du daran erinnert, deinen Whirlpool zu überprüfen und vermeidest unschöne, teure Überläufe.

Wie du deine Whirlpool-Filter reinigst

Sie sind immer im Einsatz, wenn dein Whirlpool läuft, und deine Whirlpool-Filter brauchen eine gute Reinigung, um richtig zu funktionieren. Du kannst sie mit drei Methoden reinigen: Spülen, Sprühen und Einweichen.

Spüle deine Whirlpool-Filter so oft wie möglich mit warmem Wasser oder deinem Gartenschlauch aus, vor allem, wenn du deinen Whirlpool mehr als sonst benutzt hast.
Sprühe deine Filter etwa jede Woche mit einem Whirlpool-Filterreiniger ein, um sie gründlicher zu reinigen. Vergiss nicht, sie danach abzuspülen.
Weiche deine Filter jedes Mal in chemischem Reiniger ein, wenn du deinen Whirlpool entleerst und neu befüllst, um ihre Lebensdauer zu verlängern und hartnäckige Partikel zu lösen. Spüle sie danach gründlich aus.
Wenn deine Filter an einem Punkt angelangt sind, an dem selbst ein Einweichen mit Chemikalien sie nicht mehr vollständig reinigt, ist es an der Zeit, sie zu ersetzen.

3. Ausgleich der Wasserchemie deines Whirlpools

Das Wasser deines Whirlpools auszugleichen ist ähnlich wie das Wasser deines Pools, aber aufgrund des drastischen Größenunterschieds etwas schwieriger. Aber bevor du etwas in deinen Whirlpool gibst, brauchst du einen Grundwert für die Wasserchemie. Sobald dein Whirlpool voll ist, teste dein Wasser, um den pH-Wert und die Alkalinität zu bestimmen.

Welche Whirlpool-Chemikalien brauchst du?

Halte einen guten Vorrat an wichtigen Chemikalien vorrätig, damit du dein Wasser nach Bedarf optimieren kannst:

Einstellen von pH-Wert und Alkalinität im Whirlpool

Strebe einen pH-Wert von 7,4 bis 7,6 an. Werte, die unter diesem Bereich liegen, sind zu sauer. Das Wasser könnte deine Hardware angreifen und deine Haut und Augen reizen. Werte über diesem Bereich sind zu basisch. Das Wasser reduziert die Wirksamkeit deines Desinfektionsmittels und neigt zu Trübungen.

Für die Alkalinität solltest du einen Wert von 100 ppm bis 150 ppm anstreben. Wenn der Alkaligehalt zu hoch ist, kann dies zu Kalkablagerungen und Trübungen führen. Hier findest du Informationen darüber, wie du den Alkaligehalt in deinem Whirlpool senken kannst.

Kann man Backpulver in einem Whirlpool verwenden?

Ja! Backpulver wird verwendet, um den Alkalinitätsgrad in deinem Whirlpool zu erhöhen. Gib einfach 1 Esslöffel (17 Gramm) Backpulver pro 378 Liter (100 Gallonen) Wasser in deinen Whirlpool.

Wie du deinem Whirlpool Desinfektionsmittel hinzufügst

Füge das Desinfektionsmittel deiner Wahl gemäß den Anweisungen auf der Verpackung hinzu und teste erneut, um sicherzustellen, dass dein pH-Wert und deine Alkalinität im optimalen Bereich liegen.

Du kannst die Durchmischung deiner Chemikalien beschleunigen (und deinem Whirlpool helfen, sich schneller aufzuheizen), indem du die Luftventile abdrehst.

Kann ich in einem Whirlpool Salz anstelle von Chlor verwenden?

Ja, aber nur, wenn du ein Salzwassersystem in deinem Whirlpool installierst, um das Wasser zu desinfizieren. Und bedenke, dass das Salzwasser durch das System in Chlor umgewandelt wird. Technisch gesehen fügst du dem Wasser also immer noch Chlor zu, allerdings in einer anderen Form.

Schockieren deines Whirlpools

Wenn du deinen Whirlpool nach einer langen Zeit der Inaktivität wieder benutzt oder wenn du ihn stark benutzt hast, ist es eine gute Idee, ihn zu schocken, um sicherzustellen, dass er vollständig desinfiziert ist.

Mache das Schocken zu einem regelmäßigen Teil deiner geplanten Whirlpool-Wartung, um dein Wasser sicher und sauber zu halten.

Testen deines Whirlpoolwassers

Teste dein Wasser jede Woche, entweder mit Teststreifen oder einem Flüssigtest-Kit, und passe deine Wasserchemie an, wenn nötig.

Das Befolgen der drei Cs bietet eine solide Grundlage für die Pflege deines Whirlpools, die dich auf den sagenhaften Weg zur Zufriedenheit bringt. Um dein Whirlpool-Pflegeprogramm weiter zu festigen, solltest du einen effektiven und konsequenten Wartungsplan für deinen Whirlpool erstellen. Du wirst deine Whirlpool-Fähigkeiten mit fortgeschrittenen Aufgaben erweitern und gleichzeitig das Risiko von bösen Überraschungen minimieren.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 02:05 pm GMT

Plane deinen Whirlpool-Wartungszeitplan

Wenn es um die Wartung deines Whirlpools geht, ist eine Unze Prävention mehr wert als ein Pfund defekte Filter und hektische Reparaturen. Okay, niemand wird sich diese Worte in nächster Zeit auf ein Kissen sticken lassen. Zumindest hoffen wir das nicht. Aber die Wahrheit ist, dass vorbeugende und praktische Wartung der erste Schritt zum wahren Whirlpool-Glück ist.

Und der Schlüssel zu guter Wartung? Beständigkeit und Einfachheit. Du wirst feststellen, dass es viel weniger stressig ist – und viel einfacher, den Überblick über die Aufgaben zu behalten – wenn du den Prozess in überschaubare Schritte unterteilst, die dich nicht überwältigen.

Diese Technik, bekannt als Chunking, wird von Pädagogen, Projektplanern und Geschäftsleuten auf der ganzen Welt verwendet, um ihre Produktivität zu verbessern. Aber sie ist genauso effektiv, um ein persönliches Projekt zu planen – zum Beispiel die Wartung eines Whirlpools für ein ganzes Jahr – ohne dass du das Gefühl hast, dein Kopf würde explodieren.

Jeder Whirlpool ist anders, aber jeder Whirlpool profitiert von einer einfachen und konsequenten Wartung. Es ist einfacher, als du vielleicht denkst, einen Zeitplan aufzustellen, der deinen Whirlpool am Laufen hält.

Bevor du irgendetwas anderes tust, entscheide, wie du deine Aufgaben im Auge behalten willst. Du kannst es mit Hightech versuchen, indem du Kalendererinnerungen in Apps wie Google Calendar oder Apple’s iCloud einrichtest, oder die Dinge einfach mit einem Papierkalender oder einer Tafel mit Trockenlöschfunktion halten.

Verwende eine App

Die High-Tech-Variante ermöglicht es dir, alles auf deinem Smartphone, Tablet oder Computer zu speichern und wird dich hilfreich anpingen, wenn es an der Zeit ist, die einzelnen Aufgaben zu erledigen. Erinnerungen können so eingestellt werden, dass sie sich in den von dir gewählten Intervallen wiederholen. Du kannst zum Beispiel einstellen, dass die Anwendung deiner Wahl dir eine tägliche Erinnerung für grundlegende, alltägliche Aufgaben schickt. Hier ist eine Liste unserer Lieblings-Apps für die Pflege deines Whirlpools.

Für eine monatliche Aufgabe, wie z.B. die chemische Spülung deines Filters, könntest du Erinnerungen für eine Woche vorher, den Tag davor und den Tag, an dem die Aufgabe fällig ist, einstellen. Auf diese Weise bist du immer auf dem Laufenden und wichtige Aufgaben fallen nicht unter den Tisch.

Benutze einen Kalender

Wenn du dich für die Papierform entscheidest, empfehlen wir dir einen preiswerten Kalender, den du neben der Tür zu deinem Whirlpool aufbewahren kannst, oder, wenn dein Whirlpool drinnen steht, neben dem Whirlpool selbst. Wähle einen Kalender mit großen täglichen Feldern und viel Platz für Notizen, damit du alle Details auf einen Blick sehen kannst.

So kannst du ein ganzes Jahr an Aufgaben auf einmal aufschreiben und hast eine praktische, sichtbare Erinnerung daran, was wann erledigt werden muss. Hänge einen Marker oder Stift neben den Kalender, damit du erledigte Aufgaben durchstreichen oder Notizen hinzufügen kannst, wenn etwas Ungewöhnliches auftaucht.

Verwende ein Dry Erase Board

Sie sind nicht nur für das Büro gedacht! Du kannst eine Tafel mit trockenem Radiergummi in der Nähe deines Whirlpools aufhängen, um tägliche Aufgaben aufzulisten oder eine Erinnerung an ungewöhnliche Probleme hinzuzufügen, die auftauchen könnten. Und im Gegensatz zu Papier wird es nicht ruiniert, wenn es bespritzt wird oder versehentlich eintaucht. Achte nur darauf, dass kein Marker in den Whirlpool fällt, sonst könnte das Wasser gefärbt sein.

Erstelle deinen Whirlpoool Wartungskalender

Sobald du dich entschieden hast, wie du deine Aufgaben im Auge behalten willst, ist der nächste Schritt, eine Liste der Aufgaben zu erstellen und zu entscheiden, wann sie erledigt werden müssen. Diese Phase ist auch perfekt, um Aufgaben zu identifizieren, die sich überschneiden, so dass du die jährlichen Wartungsarbeiten am gleichen Tag und zur gleichen Uhrzeit wie die wöchentlichen oder vierteljährlichen Aufgaben planen kannst, um dir Zeit und Mühe zu sparen.

Du weißt zum Beispiel, dass du eine tägliche Whirlpool-Wartungsaufgabe, wie die Überprüfung auf oberflächliche Schäden, jeden Tag zur gleichen Zeit durchführen wirst. Wenn du also beschlossen hast, morgens einen Teil der Zeit für die Pflege deines Whirlpools zu verwenden, kannst du einen Teil dieser Zeit an einem bestimmten Wochentag nutzen, um wöchentliche Aufgaben zu erledigen, wie zum Beispiel die Reinigung der Whirlpoolabdeckung.

Um diesen Gedankengang zu erweitern: Wenn du alle wöchentlichen Wartungsarbeiten am Donnerstagmorgen durchführst, solltest du auch die monatlichen und vierteljährlichen Wartungsarbeiten auf die entsprechenden Donnerstage legen. Dies wird dir helfen, eine beständige Routine zu etablieren und mögliche Katastrophen zu vermeiden, die durch das Übersehen wichtiger Aufgaben verursacht werden.

Natürlich sind einige Aufgaben zeitaufwändiger als andere. Wenn du für Aufgaben, die du weniger häufig erledigst, etwas mehr Zeit einplanen oder sie auf zwei Tage verteilen musst, kannst du das tun, während du den gleichen Zeitplan beibehältst.

Herauszufinden, was wann zu tun ist, könnte ein wenig entmutigend erscheinen, aber keine Angst. Anhand eines Muster-Whirlpool-Wartungsplans kannst du ganz einfach deinen eigenen Kalender erstellen.

Muster-Wartungsplan für Whirlpools

Wie dein Auto, dein Computer oder du selbst, braucht auch dein Whirlpool regelmäßige Wartung, um optimal zu funktionieren. Dein Whirlpool hat seine eigenen speziellen Bedürfnisse in Bezug auf Wasserchemie, Zubehör und Reparaturen. Aber diese Aufgaben, unterteilt in tägliche, wöchentliche, monatliche, vierteljährliche und jährliche Intervalle, sind universell.

Tägliche Whirlpool-Wartung

Wahrscheinlich brauchst du nur ein paar Minuten, um die tägliche Wartung deines Whirlpools zu erledigen. Achte darauf, dass deine Checkliste Folgendes beinhaltet:

Dreimal wöchentliche Wartung des Whirlpools

Wenn du diese Aufgaben dreimal pro Woche auf deine Liste setzt, wird dein Whirlpool in einem tipptopp Zustand bleiben. Vergiss nicht, sie in der Nähe oder zur gleichen Zeit wie die täglichen Aufgaben einzuplanen, um dir Zeit und Stress zu sparen.

Wöchentliche Hot Tub Wartung

Diese Aufgaben brauchen deine Aufmerksamkeit nur einmal pro Woche. Suche nach Möglichkeiten, die Aufgaben zu kombinieren und vergiss nicht, die Wasserchemie deines Whirlpools sorgfältig zu überwachen, um sie mit den täglichen und monatlichen Werten zu vergleichen, wenn du mögliche Probleme mit der Wasserqualität feststellst.

Monatliche Wartung des Whirlpools

Einmal im Monat ist es an der Zeit, sich um die Kleinigkeiten zu kümmern. Genauer gesagt, dem „Dreck“, der sich in deinen Düsen und Filtern angesammelt hat. Du kannst auch einen Wassertest auf die nächste Stufe bringen.

Vierteljährliche Whirlpool-Wartung

Einmal alle drei oder vier Monate braucht dein Whirlpool eine gründliche Wartung. Entleere ihn, reinige ihn gründlich und vergewissere dich, dass alles in gutem Zustand ist. Plane einen Entleerungs- und Befüllungstag ein, der mit deinen anderen Aufgaben übereinstimmt, damit du Zeit hast, die Abdeckung zu reinigen und dich um die Hardware zu kümmern, während der Whirlpool außer Betrieb ist.

Jährliche Wartung

Viele der von uns empfohlenen Wartungsarbeiten können theoretisch jedes Jahr durchgeführt werden, ohne dass dies einen signifikanten Einfluss auf dein Whirlpoolerlebnis hat. Für eine optimale Leistung und ein glückliches Whirlpoolerlebnis empfehlen wir jedoch, diese Aufgaben monatlich oder vierteljährlich durchzuführen.

Solange dein Whirlpool leer und abgelassen ist, kannst du wöchentliche oder vierteljährliche Aufgaben wie Reinigung, Reparatur und Systemspülung erledigen.

Trotzdem empfehlen wir dir, diese Aufgaben mindestens einmal im Jahr zu erledigen, am besten sogar öfter:

3 Tipps für die Wartung des Whirlpools im Urlaub

Mit ein wenig zusätzlicher Arbeit vor deiner Abreise kannst du dich zurücklehnen und deine Reise genießen, ohne dir Sorgen zu machen, wie dein Whirlpool damit umgehen wird, eine Woche oder länger ignoriert zu werden.

1. Überprüfe das lokale Wetter

Bevor du in die Stadt fährst, solltest du das Wetter in deiner Region in der Woche, in der du weg bist, überprüfen.

Während der warmen Monate musst du das Algenwachstum in deinem Whirlpool genau im Auge behalten. Das bedeutet, dass du immer dann einen Schock in den Whirlpool geben musst, wenn du den Chlorgehalt in deinem Whirlpool erhöhen musst, um ein mögliches Algenwachstum abzutöten.

Bevor du in die Stadt fährst, solltest du etwas mehr Schock in den Whirlpool geben und die Düsen für 30 Minuten laufen lassen, um sicherzustellen, dass der Schock das gesamte Wasser erreicht hat. Sobald das erledigt ist, schalte die Düsen ab und schalte auch die Heizung und die Pumpe aus.

Wenn du willst, kannst du den Strom an der Quelle abschalten und wenn nötig abschließen, um sicherzustellen, dass niemand daran herumspielen kann, während du weg bist.

In den kälteren Monaten sind deine Bedenken ein wenig anders. Wenn ich kälter sage, meine ich damit, dass die Temperaturen tagsüber und sogar nachts unter den Gefrierpunkt fallen können.

Je nach Jahreszeit können die Temperaturen tagsüber recht angenehm sein, während die Nächte immer noch kalt sein können. Das hängt vor allem davon ab, wo du wohnst. Egal, wann es passiert, wenn die Außentemperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, besteht die Gefahr, dass das Wasser in deinem Whirlpool und die Rohrleitungen für deinen Whirlpool einfrieren.

Bevor du die Stadt verlässt, solltest du bei Bedarf Wasser in deinen Whirlpool einfüllen und sicherstellen, dass er richtig beheizt ist. Denk daran, je kälter es ist, desto schneller entweicht die Wärme. Sobald der Whirlpool richtig aufgeheizt ist, drehst du das Thermostat etwa zehn Grad herunter. Das spart dir Heizkosten und hält das Wasser warm genug, damit es nicht einfriert.

Während deiner Abwesenheit musst du die Pumpe und die Heizung lange genug eingeschaltet lassen, um diese Temperaturen zu halten, damit das Wasser nicht einfriert.

2. Teste das Wasser

Bevor du verreist, solltest du immer das Wasser testen, um sicherzugehen, dass du den richtigen Wasserhaushalt hast. Wenn das nicht der Fall ist, füge die entsprechenden Chemikalien hinzu, um entweder den Säuregehalt oder den Alkaligehalt des Wassers zu erhöhen.

Dies wird dir helfen, den Whirlpool zu pflegen und deine Sanitäranlagen in der bestmöglichen Form zu halten, während du weg bist.

3. Schließe die Abdeckung

Verlasse niemals die Stadt, ohne deine Whirlpoolabdeckung zu schließen und zu verriegeln. Denke daran, dass niemand zu Hause sein wird, während du weg bist, und das bedeutet, dass Kinder auf dein Grundstück wandern und ein Bad nehmen könnten, ohne dass du es je merkst. Wenn etwas passieren sollte, könntest du trotzdem haftbar gemacht werden.

Also schließe die Abdeckung und schließe sie fest ab, bevor du einen Fuß vor die Tür setzt.

Der Besitz eines Whirlpools sollte dich nie zu Hause festhalten, wenn du das Leben genießen könntest. Hab keine Angst davor, einen Urlaub zu machen, der dich aus der Stadt weg von deinem Whirlpool führt.

Denke einfach daran, vor deiner Abreise eine kleine Extra-Wartung durchzuführen und stelle den Whirlpool auf die Temperatur ein, die in deiner Gegend herrscht, und du solltest dir keine Sorgen machen müssen. Also geh raus und genieße das Leben und hör auf, dir Sorgen um deinen Whirlpool zu machen.

Vertrau mir, solange du die richtigen Pflegemaßnahmen durchführst, bevor du gehst, und ihn kontrollierst, wenn du nach Hause kommst, wird die Wartung des Whirlpools im Urlaub ein Kinderspiel sein.