So wirst Du weißen Whirlpool Schimmel los

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2020

Siehst du eine weiße Substanz, die sich auf den Oberflächen des Whirlpools und vielleicht sogar im Wasser selbst bildet? Wenn ja, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass in deinem Whirlpool weißer Wasserschimmel wächst.

Mach dir keine Sorgen, das ist ein häufiges Problem, aber eines, das du so schnell wie möglich mit der richtigen Whirlpool Reinigungsroutine lösen musst. Lass uns zuerst darüber reden, welcher weiße Schimmel in deinem Whirlpool wächst und was ihn verursacht. Dann gehen wir zur Behandlung und Vorbeugung über.

Was ist weißer Schimmel in einem Whirlpool?

Es hilft immer zu verstehen, womit du es zu tun hast, also möchte ich zuerst besprechen, was es ist und wie es in deinem Whirlpool gelandet ist. Weißer Schimmelpilz in einem Whirlpool ist keine Alge, obwohl manche dir vielleicht etwas anderes sagen. Es ist eigentlich ein natürlich vorkommender Pilz. Obwohl er einige der gleichen Probleme in der Badewanne verursacht, ist Wasserschimmel eher tierisch als pflanzlich.

Weil er natürlich vorkommt, ist er ein Problem, das allen Whirlpoolbesitzern bewusst sein muss. Wenn du deinen Whirlpool ohne gründliche Reinigung und regelmäßige Wasserkontrollen laufen lässt, könnte dieser Schimmel in deinem Whirlpool zu wachsen und zu gedeihen beginnen. Wenn du ihn erst einmal hast, kann es schwierig sein, ihn loszuwerden. Aber wenn du alles richtig machst, solltest du ihn ein für alle Mal loswerden können.

Den Weißwasser-Schimmel loswerden

Wenn du ein Problem mit Wildwasserschimmel hast, hast du noch ein wenig Arbeit vor dir. Was auch immer du tust, warte nicht. Je länger du den Schimmel wachsen lässt, desto schwieriger wird es, ihn für immer loszuwerden.

  1. Entleere deinen Whirlpool.
  2. Benutze einen Whirlpoolreiniger, um alle Oberflächen deines Whirlpools zu reinigen und konzentriere dich auf Bereiche, wo du den Schimmel sehen kannst.
  3. Entferne den Filter und reinige ihn chemisch, spüle ihn nicht einfach aus. Wenn er mehr als ein Jahr alt ist, wirf ihn weg und ersetze ihn durch einen neuen.
  4. Fülle den Whirlpool mit frischem Wasser auf, indem du einen Schlauchfilter benutzt.
  5. Schocke den Whirlpool mit einer dreifachen oder vierfachen Dosis.
  6. Wenn der Schock seine Arbeit getan hat, lasse den Whirlpool wieder ab und fülle ihn wieder auf.
  7. Wiederhole den Schockvorgang mit einer normalen Dosis Schock.
  8. Teste das Wasser und balanciere es aus.
Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
06/14/2021 07:56 pm GMT

Wenn du diesen Vorgang abgeschlossen hast, teste regelmäßig dein Wasser und achte auf weiteres Wachstum dieses Pilzes. Wenn du überhaupt einen siehst, wiederhole den oben beschriebenen Vorgang.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
06/14/2021 08:02 pm GMT

Vorbeugung ist der Schlüssel

Wie ich schon sagte, wenn man einmal weißen Wasserschimmel bekommt, ist es eine Qual, ihn loszuwerden. Wenn du dir die Zeit genommen hast, die Schritte zu lesen, um ihn loszuwerden, weißt du, was ich meine. Der Schlüssel zum Wildwasserschimmel ist Vorbeugung. Wenn du deinen Whirlpool richtig pflegst und das Wasser regelmäßig testest, dann solltest du keine Probleme haben. Hier ist, was du tun musst:

  1. Reinige einmal pro Woche alle Oberflächen deines Whirlpools mit einer Schrubbbürste.
  2. Kontrolliere die Wasserqualität und füge regelmäßig Chemikalien hinzu, um eventuelle Verunreinigungen im Wasser deines Whirlpools zu oxidieren.
  3. Wenn möglich, setze deinen Whirlpool der Sonne aus. Das Sonnenlicht hilft Schimmel abzutöten, da UV-Licht als natürliches Oxidationsmittel wirkt.
  4. Entferne jeden Monat deinen Filter und reinige ihn chemisch. Wenn er alt wird, solltest du ihn durch einen neuen ersetzen.
  5. Reinige regelmäßig alles, was du in deinen Whirlpool legst, z. B. Whirlpool-Spielzeug oder Schwimmer.
  6. Nach schweren Badebelastungen solltest du deinen Whirlpool schocken, um das Wasser zu reinigen.
  7. Füge regelmäßig eine Schockchlorung durch, um eine optimale Wasserqualität zu erhalten, und teste regelmäßig den pH-Wert, die Gesamtalkalinität und die Kalziumhärte in deinem Whirlpool.
  8. Lass den Whirlpool mindestens sechs Stunden am Tag laufen, um sicherzustellen, dass das gesamte Wasser jeden Tag richtig gefiltert und gereinigt wird.
  9. Entleere deinen Whirlpool regelmäßig und reinige alle Oberflächen deines Whirlpools.
Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
06/14/2021 07:22 pm GMT

Wenn du diese Wartungsarbeiten regelmäßig während deiner Tage und Wochen durchführst, musst du dir wahrscheinlich nie wieder Sorgen über Wildwasserschimmel machen. Schimmelpilzbefall verträgt sich nicht mit einem Whirlpool, der ordnungsgemäß gewartet wird. Denke also daran, dass Vorbeugung der Schlüssel ist, um Schimmelpilzbefall zu verhindern.

Abschliessende Gedanken

Seien wir ehrlich, Wildwasserschimmel ist eklig, und niemand will sich in seinem Whirlpool damit beschäftigen müssen. Trotzdem ist es ein weit verbreitetes Problem, und eines, das immer größer wird, da immer mehr Leute Whirlpools mit nach Hause nehmen, um sie zu genießen. Wenn du ein neuer Whirlpoolbesitzer bist, kann ich nicht genug betonen, wie wichtig die richtige Wartung für einen gesunden Whirlpool ist.

Wenn du dein Wasser nicht pflegst, können Schimmelpilze und andere Verunreinigungen in deinem Whirlpool gedeihen. Mit der Zeit kann dies zu einer scheußlichen Verunreinigung führen, die ohne viel harte Arbeit deinerseits nur schwer wieder loszuwerden ist. Aber wenn du deinen Whirlpool richtig pflegst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Solltest du am Ende doch Schimmelpilze bekommen, mach dir keine Sorgen. Ihr werdet ihn loswerden können, aber es wird Arbeit kosten. Wenn ihr euren Whirlpool gereinigt habt, denkt daran, dass ihr das Wasser richtig gewartet und sauber haltet, damit ihr euch nie wieder darum kümmern müsst.