Der komplette Leitfaden für die Whirlpool Heizung

Zuletzt aktualisiert: 31. Januar 2021

Egal ob du ein neuer Whirlpool-Besitzer oder ein Whirlpool-Meister bist, deine erste Priorität nach der Inbetriebnahme eines Whirlpools ist wahrscheinlich die Frage, wie man einen Whirlpool beheizt. Schließlich ist ein Whirlpool ohne Heizung einfach nur ein Whirlpool. Wie du ihn beheizst, hängt vom Zustand, der Effizienz und dem Standort deines Whirlpools ab.

Was lange währt, wird endlich gut, aber wir sagen, es macht keinen Spaß, länger als nötig zu warten. Jeder Whirlpool ist anders, aber du kannst Wege finden, deinen Whirlpool mit dem richtigen Whirlpoolheizer, regelmäßiger Wartung und ein paar strategischen Upgrades schnell in Schwung zu bringen.

Kann ich meine Whirlpool-Heizung austauschen?

Ja! Obwohl alle Spas mit einer installierten Heizung ausgestattet sind, handelt es sich dabei um eine Komponente, die bei Bedarf ausgetauscht oder bei Bedarf nachgerüstet werden kann. Es wäre lächerlich, wenn Du jedes Mal, wenn die Heizung ausfällt, einen neuen Whirlpool kaufen müssten.

Manchmal ist es so ähnlich wie das Standard-Stereo, das mit einem neuen Auto geliefert wird. Es funktioniert und klingt OK. Aber Du kannst es tunen.

Die Aufrüstung deiner Whirlpoolheizung kann bedeuten, dass sich dein Wasser schneller erwärmt und die Heizung selbst effizienter arbeitet, wodurch Du weniger Energie verbraucht und dich weniger Geld kostet.

Faktoren, die die Effizienz der Whirlpool-Heizung beeinflussen können

Dein Whirlpool kann sich mehr oder weniger schnell aufheizen, was von einer Reihe von Faktoren abhängt:

Umgebungstemperatur

Je wärmer das Wasser und die Umgebungsluft sind, desto weniger Zeit braucht Ihr Whirlpool, um auf die richtige Temperatur zu heizen. Was ist die richtige Temperatur? Für Erwachsene schlagen Gesundheitsexperten vor, dass 40°C die Obergrenze für die Whirlpool-Temperatur ist. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass Dein Whirlpool zwischen 38°C und 39°C am angenehmsten ist.

Nehmen wir zum Beispiel an, es sind 24°C draußen, und Dein Wasser hat die gleiche Temperatur. Das Aufheizen Deines Whirlpools auf 38°C dauert 4 bis 8 Stunden. Wenn es dagegen draußen frostige 11°C hat und Dein Wasser die gleiche Temperatur hat, braucht es 8 bis 16 Stunden, um 38°C zum Erreichen der Zieltemperatur

ProTipp: Wenn die Temperatur ansteigt, kannst Du sie mit einem schwimmenden Whirlpool-Thermometer überwachen. Vergleiche die Messwerte mit Deiner Systemtemperatur, um sicherzustellen, dass das im Bedienfeld Deines Whirlpools eingebaute Thermometer ordnungsgemäß funktioniert.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 09:10 pm GMT

Platzierung der Abdeckung

Eine weitere Möglichkeit, das Aufheizen deines Whirlpools zu beschleunigen, ist es, die Whirlpoolabdeckung anzulassen, während du wartest.

Die meiste Wärme, die von deinem Whirlpool verloren geht, verschwindet in die Luft über ihm. Wenn du die Abdeckung an Ort und Stelle lässt, wird die Wärme eingeschlossen und der Whirlpool erwärmt sich schneller.

ProTipp: Eine alte, beschädigte Abdeckung kann die Effizienz verringern und alle möglichen Arten von Schmutz und Mikroben beherbergen. Wenn deine Abdeckung schon bessere Tage gesehen hat, solltest du sie austauschen, um nicht nur die Heizleistung deines Whirlpools zu verbessern, sondern auch die allgemeine Gesundheit und Sicherheit deines Whirlpools.

Elektronik

Eine defekte Whirlpoolheizung oder -pumpe oder defekte Düsen können Deine Pläne für ein entspannendes Bad durcheinander bringen. Die regelmäßige Wartung des Whirlpools trägt dazu bei, dass alles mit höchster Effizienz funktioniert.

Wie man einen Whirlpool noch effizienter heizen kann

Abgesehen davon, dass du die Abdeckung anlässt und regelmäßige Wartungsarbeiten durchführst, kannst du deinem Whirlpool mit ein paar Upgrades an deinem Whirlpool und seiner Umgebung helfen, schneller aufzuheizen.

Gestalte Deine Spa-Landschaft

Wenn du deinen Whirlpool aufstellst, kann es leicht passieren, dass du die Bedeutung einer nicht nur schönen, sondern auch funktionalen Landschaftsgestaltung übersiehst. Du kannst nicht nur die Wärme im Whirlpool halten, sondern auch die Kälte abhalten, indem du Wind und Wetter von deinem Whirlpool fernhältst.

Wind kann die Verdunstung und die Abkühlung erhöhen, so dass dein Whirlpool härter arbeiten muss, um die richtige Temperatur zu erreichen und diese auch zu halten. Das Pflanzen von Bäumen in deinem Garten kann den Wind erheblich reduzieren. Du kannst auch einen kleineren, lokal begrenzten Windschutz um deinen Whirlpool pflanzen, indem du Sträucher pflanzt. Einzelne, doppelte oder sogar dreifache Reihen der richtigen Pflanzen werden Lärm und Niederschlag sowie übermäßigen Wind abhalten. Außerdem sorgen sie für mehr Privatsphäre, ganz zu schweigen von der Schönheit.

Du kannst auch ausziehbare Sichtschutz-Markisen um deinen Whirlpool herum installieren, um den Wind zu blockieren und deinen Whirlpool länger warm zu halten. Wie die Landschaftsgestaltung helfen auch diese Paneele dabei, deinen Whirlpool privater und komfortabler zu halten.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 04:10 pm GMT

Verbessere die Isolierung Deines Whirlpools

Während der Großteil der Wärme aus deinem Whirlpool durch die offene Wasseroberfläche verloren geht, kann es sein, dass du auch durch kleine Lecks im Gehäuse Wärme verlierst.

Wenn du die Isolierung verstärkst, hältst du die kalte Luft draußen und kannst deinen Whirlpool leichter beheizen. Es hilft auch, ihn warm zu halten, so dass du nicht so viel Zeit oder Energie brauchst, um deinen Whirlpool auf die richtige Temperatur zu bringen, wenn du ihn ein paar Tage lang nicht benutzt hast.

Du kannst eine Wand- oder Dachbodenisolierung an der Innenseite deiner Whirlpoolverkleidung anbringen, um die Wärmeleistung zu erhöhen. Wenn du eher ein Heimwerker bist, kannst du auch einen Unterbau für den Whirlpool bauen – im Grunde ein Gehäuse für dein Gehäuse – und es mit Isolierung füllen.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 08:15 pm GMT

Heize die Abdeckung auf

Eine gut gewartete Whirlpoolabdeckung ist ein guter Anfang, um die Umgebungswärme einzufangen und die Verdunstung zu reduzieren, während du deinen Whirlpool aufheizst. Wenn du aber auf der Suche nach einem Buster Poindexter Level von heiß, heiß, heiß bist, solltest du in Erwägung ziehen, eine schwimmende Whirlpoolabdeckung zusätzlich zu deiner Hauptabdeckung anzubringen.

Das Hinzufügen einer Abdeckung kann den R-Wert deines Whirlpools um fast ein Drittel erhöhen, also die Effizienz der Isolierung. Das bedeutet weniger Wärmeverlust und eine schnellere Erwärmung, wenn du bereit für ein Bad bist.

Solltest Du Deinen Whirlpool laufen lassen?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, wie und wann du deinen Whirlpool benutzt.

Wenn du in einem kälteren Klima lebst und deinen Whirlpool ein paar Mal in der Woche nutzen möchtest, sparst du Zeit und Geld, wenn du ihn laufen lässt und die Whirlpoolheizung eingeschaltet lässt. Du musst keine zusätzliche Energie verbrauchen oder stundenlang warten, bis der Whirlpool aufgeheizt ist, wenn du ein Bad nehmen willst.

Andererseits, wenn das Klima in deiner Gegend milder ist und du deinen Whirlpool nur gelegentlich benutzt, macht es Sinn, ihn zwischen den Benutzungen abzuschalten.

Wenn du in deiner Gegend Winter mit Minusgraden hast und dein Whirlpool draußen steht, musst du eine andere Entscheidung treffen. Wenn du vorhast, den Whirlpool zu benutzen, während der Schnee fliegt, musst du ihn auf jeden Fall den ganzen Winter über laufen lassen.

Wenn du kein Mitglied des Eisbärenclubs bist und dir mehr Sorgen um einen heißen Kakao als um ein heißes Bad machst, musst du wissen, wie du deinen Whirlpool winterfest machen kannst.

Fehlerbehebung bei einem Whirlpool-Heizgerät

Es gibt nur wenige Dinge, die schlimmer sind, als in einen kalten Whirlpool zu steigen. Wenn dein Whirlpool nicht richtig heizt, wirst du wahrscheinlich eines der drei folgenden Symptome feststellen.

Der Whirlpool bleibt nicht heiß

Wenn sich dein Whirlpool ohne Probleme aufheizt, aber dann wie ein normales Bad abkühlt, solltest du als erstes den Filter überprüfen, um sicherzustellen, dass er nicht verstopft ist. Wenn du Verschmutzungen findest, solltest du sie entfernen und den Filter gründlich reinigen.

Wenn der Filter nicht das Problem ist, überprüfe den Thermostat und die Wärmesensoren. Elektrische Komponenten können manchmal durchbrennen oder schlecht werden und müssen dann ersetzt werden.

Überprüfe schließlich die Zirkulation des Whirlpools. Wenn die Rohrleitungen verstopft sind und das Wasser nicht richtig zirkulieren kann, wird es nach dem Aufheizen langsam abkühlen. Wenn dies der Fall ist, musst du den Whirlpool entleeren und reinigen und ein Rohr-Reinigungsmittel verwenden, um die Leitungen durchzuspülen.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 04:40 pm GMT

Die Temperatur des Whirlpools schwankt

Das kann ein schwer zu identifizierendes Problem sein, weil es dir vorgaukelt, dass alles in Ordnung ist.

Du schaltest deinen Whirlpool ein und lässt dich in das warme Wasser gleiten. Fünf Minuten später fröstelt es dich, weil die Temperatur gesunken ist, obwohl du die Regler nicht berührt hast.

Aber dann heizt es sich wieder auf, also denkst du, dass es ein Zufall war und fährst mit deinem Bad fort, bis das Wasser so heiß ist, dass du dich wie ein Eintopf auf der Speisekarte fühlst.

Schwankende Temperaturen werden am häufigsten durch einen Temperatursensor verursacht, der zu sterben begonnen hat. Wenn der Fühler in Ordnung ist, kann es der Thermostat oder die Wärmesensoren sein.

Welches dieser drei Dinge auch immer das Problem ist, es muss ausgetauscht werden.

Der Whirlpool heizt überhaupt nicht

Du schaltest deinen Whirlpool ein, wartest eine Weile, bis er aufgeheizt ist und steigst dann in eiskaltes oder zumindest zimmerwarmes Wasser. Igitt! Seltsamerweise kann dies durch einen zu geringen Durchfluss deiner Whirlpoolpumpe verursacht werden. Wenn das das Problem ist, musst du die Pumpe austauschen.

Der Mangel an Wärme kann auch an einem defekten Heizelement liegen. Wenn ein Heizelement defekt ist, kann man es nicht reparieren. Du musst es ersetzen. Zum Glück sind Heizelemente nicht teuer und nicht allzu schwer zu ersetzen.

Verstehen der Heizelement-Baugruppe

In einem typischen Whirlpool befindet sich das Heizelement im Gehäuse der Heizeinheit. Dieses Gehäuse gibt die vom Heizelement erzeugte Wärme an das Wasser ab, während es durch das Rohr fließt.

Einige Heizelemente verwenden auch Sensoren, wie z.B. einen Thermostat, um die Temperatur zu regeln, und einen Überhitzungsschutz, um zu verhindern, dass das Wasser zu heiß wird.

Ersetzen des Heizelements

Das Element deiner Whirlpoolheizung auszutauschen ist einfacher als du vielleicht denkst.

Wichtig: Bevor du mit irgendwelchen Arbeiten an deinem Whirlpool beginnst, trenne alle Stromzuführungen.

  1. Finde das Heizelement im Inneren deines Whirlpoolgehäuses.
  2. Trenne die elektrischen Drähte.
  3. Entferne das Heizelement.
  4. Platziere das neue Heizelement in den nun leeren Raum.
  5. Schließe die elektrischen Kabel wieder an.
  6. Teste das Heizelement, indem du deinen Whirlpool auf die übliche Eintauchtemperatur einstellst und die entsprechende Zeitspanne abwartest, in der sich der Whirlpool aufheizt, abhängig von der aktuellen Wassertemperatur und der Umgebungstemperatur.

Das Heizelement vor dem Verderben bewahren

Du kannst dir etwas Geld und Zeit sparen, wenn du dein Whirlpool-Heizelement durch regelmäßige Wartung in gutem Zustand hältst.

Das Wasser im Gleichgewicht halten

Eine ausgewogene Wasserchemie kann dazu beitragen, Korrosion innerhalb Deines Whirlpools zu verhindern und die Lebensdauer des Heizelements und der Whirlpoolheizung im Allgemeinen zu verlängern.

Luft aus dem System fernhalten

Achte darauf, dass du nach jeder Wartung die gesamte Luft aus dem System spülst. Luft in den Leitungen kann zu einem vorzeitigen Ausfall der Heizungsbaugruppe führen.

Reinige den Filter regelmäßig

Verstopfte Filter können verhindern, dass das Wasser richtig zum Heizgerät fließt, was schließlich dazu führen kann, dass die Heizeinheit im Wesentlichen durchbrennt. Überprüfe deinen Filter regelmäßig und reinige oder ersetze ihn, wenn nötig.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 10:20 pm GMT

Ruf den Fachmann zur Hilfe, wenn Du ratlos bist

Wenn du dich bei diesen Wartungs- oder Reparaturarbeiten unwohl fühlst, oder wenn eine dieser Maßnahmen nicht funktioniert, zögere nicht, einen Profi zu rufen.

Wasser und Elektrizität vertragen sich nicht. Wenn du dir also nicht zutraust, selbst Hand anzulegen, oder das Problem einfach nicht erkennen und beheben kannst, ist es besser, einen Profi kommen zu lassen, als dich selbst in Gefahr zu bringen.

Diese 3 Whirlpool-Heizungen bringen die Dinge zum Kochen

Das meinen wir natürlich nur im übertragenen Sinne. Es sollte nicht gesagt werden müssen, aber bitte koche nicht in deinem Whirlpool.

Aber um deinen Whirlpool schön und gemütlich zu halten, versuche es mit einem Upgrade auf eine neue Whirlpoolheizung.

1. Steinbach Luft-Wärmepumpe 3500 zum Heizen und Kühlen

Mit einer Heizleistung von 3.9 kW ist die Wärmepumpe eher am oberen Ende der benötigten Leistung. Dafür hält sie aber mittlere bis größere Whirlpool richtig schön warm. Das Gerät ist als Wärmetauscher gleichzeitig in der Lage, Dein Whirlpool in ein kaltes Sprudelbad zu verwandeln und an heissen Sommertagen herunter zu kühlen.

Das Modell wird einfach am Stromnetz betrieben und verfügt über eine integrierte Steuerung mit LCD-Display. Es ist einfach konzipiert und zieht minimalen Wartungsaufwand nach sich.

Hinweis: Unsere Produktempfehlung ist subjektiv und redaktionell unabhängig. Beim Kauf erhalten wir eine geringe Provision zur Finanzierung unserer Webseite. Dein Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.
09/21/2021 03:55 pm GMT

2. EcoSmart US Smart SPA 5.5 Elektrische Whirlpool-Heizung

Diese effiziente, bedarfsgesteuerte Whirlpoolheizung spart Platz, Energie und Wasser. Er verfügt über eine digitale Thermostatsteuerung für präzise Einstellungen und einen Aktivierungsfluss von 10 Gallonen pro Minute. EcoSmart-Heizgeräte verwenden modernste Strömungssensortechnologie anstelle der herkömmlichen Druckschalteraktivierung und Schütze. Dies verringert das Risiko ausgebrannter Elemente und erhöht die Funktionalität und Zuverlässigkeit.

Das Smart SPA ist kompakt, so dass es nicht viel Platz einnimmt, egal wo Du es aufstellen. Es ist auch einfach zu installieren, entweder als neues System oder als Ersatzheizung. Es wird mit einer zweijährigen Garantie geliefert.

3. Raypak-Erdgas-Pool und Spa-Heizung

Dank seiner kompakten Größe ist er ideal für oberirdische und unterirdische Pools sowie für Whirlpools. Die Raypak verfügt über eine digitale Thermostatskala, und ein dickwandiger Kupferwärmetauscher ist korrosionsbeständig und verfügt über ein eingebautes Bypassventil, das den Durchfluss ausgleicht und sich für eine Vielzahl von Pumpengrößen und Durchflussmengen einstellt. Ein weich öffnendes Gasventil macht das Anzünden der Zündflamme einfach und sicher, und das System liefert zuverlässig und schnell Wärme. Es wird mit einer einjährigen Garantie geliefert.

Kein lauwarmes Einweichen mehr mit Deiner Whirlpool-Heizung!

Bis die Wissenschaft einen Weg findet, der Menschheit Supermans Hitzevision zu geben, sind wir auf Whirlpool-Heizungen angewiesen.

Die gute Nachricht ist: Solange Du in gute Ausrüstung investierst, mit der Wartung Deines Whirlpools Schritt hältst und Probleme löst, sobald sie auftreten, kannst Du Deine Heizung am Laufen halten – und Deinen Whirlpool auch in den kommenden Jahren genießen.

Weitere Produktempfehlungen für Deine Whirlpool-Heizung