Alles was Du über die Solar Poolabdeckung wissen solltest

Zuletzt aktualisiert: 30. April 2021

Wenn du nicht zu den abenteuerlustigen Eisbären gehörst, die gerne in eiskaltes Wasser springen, willst du deinen Pool wahrscheinlich beheizt halten. Aber bevor du losrennst und die Knete für eine traditionelle Elektro- oder Gasheizung ausgibst, hast du schon einmal eine Solarabdeckung für deinen Pool in Betracht gezogen?

Eine Solarabdeckung kann die Wassertemperatur deines unterirdischen, oberirdischen oder Intex-Pools erhöhen und halten. Sie reduziert außerdem deine Energiekosten, minimiert den Wasserverlust, erhöht die Wärmespeicherung und in einigen Fällen verringert sie sogar den Bedarf an Chemikalien.

Was ist die beste Solar-Poolabdeckung?

Es gibt drei Arten von Solarabdeckungen: Decken, Ringe und Flüssigkeiten. Hier sind unsere Top-Entscheidungen für alle drei.

HINWEIS: Diese Solar-Poolabdeckungen sind auf Amazon und InTheSwim.com zu kaufen. Überprüfe beide Seiten auf Verfügbarkeit. Alle Links sind Affiliate-Links, d.h. wenn du auf einen Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich. Es hilft uns, die Lichter am Leuchten zu halten 💡.

Was ist eine Solar-Poolabdeckung?

Ohne Abdeckung absorbiert das Poolwasser eine erhebliche Menge an Sonnenlicht. Ein weißer Gips-Pool mit einer durchschnittlichen Tiefe von 4,5 Fuß absorbiert etwa 60% der Sonnenenergie. Diese Energie erwärmt den Pool in der Mittagssonne um etwa 0,7°F pro Stunde.

Diesem Wärmegewinn wird jedoch durch die Wasserverdunstung entgegengewirkt, die nicht nur von der Wasser- und Lufttemperatur, sondern auch vom Wind auf der Pooloberfläche und der Luftfeuchtigkeit abhängig ist. Die Verdunstung würde dazu führen, dass derselbe Pool etwa 5°F für jeden ¼-Zoll verdunstetes Wasser verliert.

Solar-Poolabdeckungen fangen die Energie der Sonne ein und übertragen sie direkt in dein Poolwasser, um es warm zu halten. Je nachdem, wo du wohnst, hält eine Solarabdeckung das Wasser vielleicht nicht so warm wie eine Elektro- oder Gasheizung, aber der Ausgleich ist, dass sie dir tatsächlich Geld sparen kann, indem sie die Wasserverdunstung reduziert.

Funktionieren Solar-Poolabdeckungen wirklich?

Ja! Jedes Mal, wenn du Wasser verlierst, durch Spritzen oder Verdunstung, musst du es ersetzen. Und neues Wasser braucht Energie zum Aufheizen. Solar-Poolabdeckungen helfen, die Wärme im Wasser zu halten, indem sie die Wasserverdunstung reduzieren. Und sie wirken wie ein Vergrößerungsglas, um den wärmenden Effekt der Sonne auf dein Poolwasser zu verstärken.

Was ist die beste Farbe für eine Solar-Poolabdeckung?

Solar-Poolabdeckungen gibt es in verschiedenen Stärken. Sie werden in mil gemessen, was die Standardeinheit der Vereinigten Staaten für ein Tausendstel eines Zolls ist.

Klare Solarabdeckungen heizen den Pool besser auf als blaue Solarabdeckungen, da sie mehr Sonnenwärme effizienter eindringen lassen. Dunkelblaue Solarabdeckungen sind großartig für die Wärmespeicherung. Und selbst eine leichte Abdeckung kann lange halten, wenn du sie richtig pflegst.

Was ist die beste Dicke für eine Solar-Poolabdeckung?

Nach unseren Tests haben wir festgestellt, dass eine Solar-Poolabdeckung mit einer Dicke zwischen 12 und 16 Millimetern die beste Wärmespeicherung bietet. Solarabdeckungen mit einer höheren Dicke absorbieren mehr Wärme und sind beständiger gegen Sonnenschäden, chemische Beständigkeit und Rissbildung.

Wie viel kosten Solar-Poolabdeckungen?

Solarabdeckungen sind in der Regel recht preiswert, aber du kannst auch etwas mehr für eine höherwertige Option ausgeben. Die meisten Solarabdeckungen kosten zwischen $75 und $225. Und mach dir keine Sorgen, wenn du eine einzigartige Poolform hast – du kannst eine Solarabdeckung zuschneiden, um sie perfekt an deinen Pool anzupassen.

Wie man eine Solar-Poolabdeckung benutzt

Beim ersten Auspacken kann eine Solarabdeckung ein wenig unhandlich sein, aber das lässt sich leicht beheben. Entfalte sie zunächst neben dem Pool. Breite sie mit der Luftblasenseite nach unten auf dem Poolwasser aus. Die Luftblasen halten deine Abdeckung über Wasser, während sie, je nach Farbe und Art der Abdeckung, wie kleine Lupen wirken, um deinen Pool zu erwärmen.

Direkt nach dem Auspacken wird die Solarabdeckung wahrscheinlich über die Seiten deines Pools hinaushängen, besonders wenn du einen einzigartig geformten Pool hast. Verwende eine Mehrzweckschere, um den Überstand zu kürzen, damit die Decke in den Pool passt.

Tipp: Lasse an der Stelle, an der sich dein Skimmer befindet, eine zwei bis drei Zentimeter lange Lasche, damit du sie unter den Rand des Skimmers stecken kannst. So kannst du die Ablagerungen in den Skimmer schieben, bevor du die Decke entfernst.

Idealerweise legst du deine Solardecke immer dann an, wenn der Pool nicht in Gebrauch ist. Tagsüber ist sie natürlich am besten geeignet, um das Wasser zu erwärmen, da sie auf die Sonne angewiesen ist. Wenn du sie jedoch über Nacht anlässt, verhindert sie den Verlust von Wasser und Wärme durch Verdunstung.

Tipp: Es ist völlig unbedenklich, deine Pumpe laufen zu lassen, während deine Solardecke eingeschaltet ist.

Wenn du den ganzen Tag über in den Pool gehst und ihn verlässt, solltest du sie einfach wieder einschalten, wenn du den Pool für den Tag nicht mehr benutzt. Natürlich willst du nicht mit einer Solarabdeckung im Pool schwimmen, also musst du sie entfernen, bevor du ins Wasser gehst.

Wie du eine Solarabdeckung von deinem unterirdischen oder oberirdischen Pool entfernst

Wenn du einen großen Pool hast oder oft schwimmst, kann es ziemlich mühsam sein, die Solarabdeckung jedes Mal zu entfernen, wenn du deinen Pool benutzen willst. Eine Lösung ist es, die Solarabdeckung in kleinere Teile zu zerschneiden, so dass du die Stücke einzeln entfernen kannst. Wenn du die Decke lieber nicht zerschneiden möchtest, ist eine praktische Alternative eine Solarabdeckungsrolle.

Die Solarabdeckungsrolle ist sowohl für unterirdische als auch für oberirdische und Intex-Pools geeignet und wird an einem Ende des Pools angebracht. Du befestigst das eine Ende der Solarabdeckung an der Rolle und drehst dann den Griff oder das Rad. Die Decke wird auf die Solartrommel aufgespult, was dir eine Menge Arbeit erspart.

Einige Solardeckenrollen sind mit Rädern erhältlich, so dass du deine Decke aufrollen und dann die Solarrolle zur Seite schieben kannst. Andere kommen mit Befestigungsmaterial, um sie dauerhaft an einem Ort zu installieren. Welche Version für dich am besten funktioniert, hängt vor allem davon ab, wie viel Platz du um deinen Pool herum hast.

Wenn du keine Solartrommel hast, kannst du die Abdeckung abnehmen und sie „akkordeonartig“ zusammenfalten. Ziehe etwa einen Meter heraus und falte diesen Abschnitt in der Hälfte. Ziehe weitere zwei Fuß lange Abschnitte heraus und falte sie wie eine Ziehharmonika hin und her. Mit dieser Methode kannst du auch jeden kleinen Abschnitt vor dem Falten abspülen, falls nötig.

Wichtig: Es ist sehr wichtig, dass du die Solarzellenabdeckung immer aus dem Pool entfernst, bevor du jemanden schwimmen lässt, besonders kleine Kinder und Haustiere. Es reicht nicht aus, sie nur teilweise zu entfernen oder zurückzufalten. Es ist möglich, dass sie unter der Decke eingeklemmt werden. Sie muss vollständig entfernt werden, um dieses Risiko zu vermeiden.

Tipp: Wenn du die Decke vorübergehend entfernst, solltest du sie zugedeckt oder im Schatten aufbewahren, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

So lagerst du deine Solarabdeckung ordnungsgemäß

Am Ende der Poolsaison ist es an der Zeit, die Sicherheitsabdeckung abzunehmen und die Solarzellenabdeckung zu verstauen. Aber bevor du das tust, musst du sicherstellen, dass die Solarabdeckung sauber und vollständig trocken ist, damit du keine böse, schimmelige Überraschung erlebst, wenn du sie in der nächsten Saison öffnest.

Um deine Solarzellendecke zu reinigen, nimm sie aus dem Pool und lege sie auf eine weiche Oberfläche wie Gras. Beton kann die Luftblasen beschädigen, wodurch die Decke nicht mehr so gut schwimmen und ihre Aufgabe erfüllen kann.

Sobald du sie flach ausgebreitet hast, kannst du sie mit einem weichen Besen oder einer weichen Bürste und sauberem Wasser von Schmutz, Algen oder Ablagerungen befreien und abspülen. Trockne die Decke gut von Hand, mit einem Laubbläser oder hänge sie zum Trocknen auf.

Tipp: Lass deine Solarabdeckung niemals zum Trocknen auf deinem Rasen liegen. Sie kann dein Gras verbrennen.

Nachdem du deine Solarzellenabdeckung gewaschen und getrocknet hast, spule sie auf. Einige Poolabdeckungsrollen werden mit einer wetter- und UV-beständigen Aufbewahrungshülle geliefert, so dass du sie draußen aufbewahren kannst, wenn du keinen Platz im Innenbereich dafür hast. Wenn deine Rolle nicht mit einer Abdeckung geliefert wurde, kannst du jederzeit eine besorgen.

Wenn du deine Decke zusammenlegst, lege sie in einen Behälter mit einem stabilen Deckel, um Schädlinge fernzuhalten. Lagere den Behälter dann an einem kühlen Ort und außerhalb des direkten Sonnenlichts, um zu verhindern, dass die Decke schrumpft und der Kunststoffbehälter verrottet.

Die 5 Vorteile einer Solarabdeckung für deinen Pool

Zusätzlich zur Erwärmung deines Poolwassers, bieten Solarabdeckungen einige geldsparende Vorteile.

1. Solarabdeckungen übertragen Wärme

Wenn du eine einfache Luftpolsterfolie auf das Wasser deines Pools legen würdest, würden all die kleinen Blasen wie Lupen wirken und etwas (nicht viel) Wärme an das Wasser abgeben. Aber normale Luftpolsterfolie ist zu dünn, um sie für diesen Zweck zu verwenden. Hier kommt die Solarzellendecke ins Spiel.

Abhängig von der Farbe, der Lichtundurchlässigkeit und der Art der Solarzellenabdeckung, die du verwendest, könntest du sehr wohl einen Heizungsvorteil daraus ziehen. Eine helle, durchsichtige Abdeckung lässt die UV-Strahlen der Sonne zum Wasser durch und erwärmt es dadurch. Eine dunkle, undurchsichtige Abdeckung kann immer noch etwas durchlassen, wenn das Material dünn ist, aber nicht so viel wie die helle, klare Abdeckung.

Um die meiste Wärme von einer Solarzellenabdeckung zu erhalten, suche nach einer, die oben weiß oder klar ist, mit dunklen oder schwarzen Blasen. Die dunkle Farbe absorbiert die Sonnenwärme und überträgt diese auf das Wasser, das sie berührt.

Wenn die Wärmeübertragung eines deiner Ziele beim Kauf einer Solarmatte ist, solltest du diese Eigenschaften und Vorteile im Hinterkopf behalten, damit du die richtige Decke für deinen Pool auswählen kannst:

  1. Klare, blasige Decke: lässt das meiste Sonnenlicht und die UV-Strahlen durch und speichert die Wärme sehr gut.
  2. Klare Decke oben/dunkle Decke unten: Die dunkle Unterseite absorbiert die Wärme und gibt sie an das Wasser ab und speichert die Wärme gut.
  3. Dunkle, undurchsichtige, dünne Solarabdeckung (keine Blasen): Dunkle Abdeckung absorbiert Wärme und gibt sie an das Wasser ab, speichert aber nicht viel Wärme.
  4. Weiße oder reflektierende, blasige Decke: nimmt nicht viel Wärme auf, speichert sie aber gut.
  5. Weiße oder reflektierende dünne Solarabdeckung (keine Blasen): absorbiert nicht viel Wärme und hält sie nicht lange zurück.

Wichtig: Auch wenn es schön ist, etwas Wärme von einer durchsichtigen Solarzellendecke zu bekommen, denke daran, dass UV-Strahlen Chlor abbrennen, also ist es ein Kompromiss. Wenn du nicht bereits stabilisiertes Chlor verwendest, kannst du dem Wasser Cyanursäure hinzufügen, um das Chlor zu schützen.

2. Wärme zurückhalten

Wenn die Sonne untergeht und die Nachtluft abkühlt, geht ein großer Teil der Wärme, die dein Pool tagsüber gewonnen hat, verloren. Eine Solardecke, die auf dem Wasser schwimmt, hält einen Teil dieser Wärme zurück. Und wenn du eine Gas- oder elektrische Poolheizung mit einer Solarmatte kombinierst, muss die Heizung nicht so lange laufen, um die Temperatur deines Pools konstant zu halten.

3. Reduziere die Verdunstung

Eine Solarmatte kann die Verdunstung um etwa 95 Prozent reduzieren.

4. Hält Ungeziefer und Schmutz fern

Obwohl es nicht einer ihrer Hauptzwecke ist, schützen Solarmatten deinen Pool vor Ungeziefer und Ablagerungen wie Blättern und Zweigen. Wenn deine Decke Schmutz einfängt, benutze einen Handskimmer, um ihn herauszuholen, bevor du die Abdeckung entfernst.

Je mehr Schmutz du aus dem Wasser deines Schwimmbeckens fernhalten kannst, desto weniger musst du deine Pumpe zum Absaugen auf Hochtouren laufen lassen und desto mehr kannst du an Energiekosten sparen.

5. Niedrigere Chemikalienkosten

Wenn Wasser aus deinem Pool verdunstet, verlierst du nicht nur Wasser, sondern auch einen Teil der Chemikalien, die du zur Wasseraufbereitung verwendest. Durch den Einsatz einer Solardecke kannst du verhindern, dass sich 35 bis 60 Prozent deiner Poolwasserchemikalien in Luft auflösen.

Stell dir vor, du gibst jedes Jahr nur halb so viel Geld für Chemikalien aus. Allein diese Einsparung würde wahrscheinlich die Kosten für eine Solardecke mehr als decken.

Solar-Sonnenringe für unterirdische und oberirdische Schwimmbäder

Wenn dir eine Solarmatte zu umständlich erscheint, um sie während der Badesaison an- und abzulegen und zu lagern, kannst du Solarringe oder Quadrate bevorzugen. Diese können sogar dekorativ sein, da einige von ihnen Muster und Bilder wie Palmen aufgedruckt haben, während andere in lustigen Formen wie Blumen daherkommen.

Solarringe werden einzeln für ca. $25 bis $35 pro Stück verkauft, oder in Sets für ca. $140 bis $160 oder mehr, je nachdem wie viele Ringe im Set enthalten sind. Die Anzahl, die du brauchst, um die Oberfläche deines Schwimmbeckens abzudecken, hängt von der Größe deines Schwimmbeckens und der Größe der Ringe ab.

Wie man Solar Ringe benutzt: Sie sind nicht nur für die Optik da

Im Gegensatz zu den luftgefüllten Blasen der Solardecke sind die Solarringe flach und müssen aufgeblasen werden, bevor du sie auf das Wasser legst. Du bläst den inneren Teil nur leicht auf und den äußeren Teil, bis er fest ist, so wie du einen Luftballon aufbläst. Dann legst du sie einfach auf das Wasser und lässt sie ihre Arbeit tun.

Einige Sonnenringe haben Magnete um den Umfang des äußeren Teils. Das hilft nicht nur, dass die Ringe miteinander verbunden bleiben und dadurch Lücken entstehen, sondern verhindert auch, dass sie sich überlappen und noch mehr Wasser freilassen.

Es ist wichtig zu beachten, dass weder die Sonnenringe noch die Quadrate jeden Zentimeter deines Schwimmbeckens abdecken werden. Es wird Lücken geben, auch wenn sie mit ihren Magneten verbunden sind. Aus diesem Grund sind Sonnenringe und -quadrate nicht so effektiv wie eine Solarmatte, wenn es darum geht, dein Poolwasser zu erwärmen oder die Verdunstung zu verhindern.

Tipp: Du kannst deine Pumpe weiterlaufen lassen, während die Solarringe auf dem Pool sind.

Wie man Solarringe entfernt

Hier siehst du einen Vorteil gegenüber der Solarnetzdecke. Die Solarringe sind extrem einfach vom Pool zu entfernen, es wird keine Rolle benötigt. Du musst nur die Magnete abnehmen, die Ringe aus dem Wasser schöpfen und fertig!

Wie man Solar Ringe richtig lagert

Für eine vorübergehende Aufbewahrung, z.B. wenn du schwimmen gehst, aber die Ringe später wieder auf den Pool legen willst, kannst du sie einfach in der Nähe des Pools stapeln. Halte sie jedoch aus dem Wind, sonst könnten sie auf dem Pooldeck und im Garten landen.

Einige Ringe und Quadrate haben Schlaufen am äußeren Teil, damit du sie beim Schwimmen aufhängen kannst.

Wenn die Schwimmsaison vorbei ist, ist auch die langfristige Lagerung einfach. Sobald du die Ringe aus dem Wasser genommen hast, solltest du sie abspritzen und, falls nötig, einen weichen Besen oder eine Bürste verwenden, um sie von Schmutz zu befreien. Das solltest du tun, bevor du die Luft ablässt, um sicherzustellen, dass sich nichts in den Falten oder Knicken verfangen hat.

Trockne sie anschließend vollständig. Am einfachsten ist es, dies von Hand zu tun. Wenn du einen Laubbläser zu den Sonnenringen nimmst, kann es sein, dass du sie direkt zurück in den Pool oder in den Garten des Nachbarn bläst. Das mag zwar unterhaltsam sein, ist aber nicht effizient. (Du wirst feststellen, dass ein Laubbläser für viele Reinigungsaufgaben am Pool sehr nützlich sein kann).

Sobald sie trocken sind, lasse die Luft aus ihnen heraus, drücke sie flach und bewahre sie in ihrem Aufbewahrungsbeutel (wenn sie mit einem solchen geliefert wurden) oder in einem Behälter mit Deckel auf. Bewahre die Tasche oder den Behälter an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Unabhängig davon, wie und wo du sie aufbewahrst, achte darauf, dass du sie vor direkter Sonneneinstrahlung und scheuernden Oberflächen schützt.

Vorteile des Solar Rings

Zusätzlich zu den gleichen Vorteilen wie eine Solarmatte, und abgesehen davon, dass sie viel einfacher aufzustellen und aus dem Pool zu entfernen sind, bieten Solarringe und -quadrate einen großen Vorteil gegenüber einer Decke.

Wenn sie auf dem Wasser liegen und ein Kind oder Haustier (oder irgendjemand) ins Wasser fällt, brechen die Solarringe beim Aufprall auseinander und bilden keine feste Barriere, die es schwierig machen kann, an die Oberfläche zu kommen.

Reduziert die Wasserverdunstung

Auch wenn sie nicht so effizient sind wie eine Solardecke, können sie die Verdunstung des Poolwassers um etwa 50 Prozent reduzieren, was dir immer noch Geld für Wasser, Chemikalien und Heizung sparen kann.

Wärmespeicherung und niedrigere Heizkosten

Auch wenn sie nicht die gesamte Oberfläche des Schwimmbeckens bedecken, helfen sie dem Wasser, die Wärme auch über Nacht zu halten.

Hält Ungeziefer und Unrat fern

Zu guter Letzt können sie hier und da ein paar Käfer und Ablagerungen abfangen, aber wahrscheinlich nicht genug, um einen spürbaren Unterschied in deiner Reinigungszeit zu machen. Achte darauf, dass du Ungeziefer und Schmutz aus den Ringen schaufelst, bevor du sie aus dem Pool nimmst, damit es beim Entfernen nicht ins Wasser fällt.

Auch hier gilt: Weniger Schmutz im Wasser spart Zeit für die Pumpe und das Absaugen, was wiederum Geld spart.

Niedrigere Chemikalienkosten

Du kannst immer noch einen reduzierten Chemikalienverbrauch mit Solarringen sehen. Aber bedenke, dass die Einsparungen nicht so groß sind wie bei einer Solarabdeckung, da die Ringe die Wasseroberfläche nicht komplett bedecken.

Hinweis: Eine Solarabdeckung, die den Ringen und Quadraten sehr ähnlich ist, sind Solarmatten. Sie sind flach und müssen nicht aufgeblasen werden. Die meisten von ihnen lassen sich wie eine Sonnenblende an der Windschutzscheibe auf- und zudrehen. Ihre Verwendung, Pflege und Vorteile sind fast identisch mit denen von Solarringen und -quadraten.

Liquid Solar Cover: Die Zukunft ist jetzt

Ist es wirklich möglich, dass du etwas in dein Poolwasser gießen kannst, das es auf magische Weise erwärmt? Jein. Genau so funktioniert die flüssige Solarabdeckung. Nur ist es keine Magie, sondern eher Wissenschaft!

Die flüssige Solarabdeckung enthält aliphatische Alkohole, die einen einschichtigen Film auf der Wasseroberfläche bilden, wodurch nach oben entweichende Wassermoleküle Energie aufwenden müssen, um benachbarte Molekülketten so weit auseinander zu drängen, dass sie zwischen ihnen hindurchgehen

Im Klartext? Eine ein Molekül dicke Schicht aus Fettalkohol sitzt auf der Wasseroberfläche und hemmt die Fähigkeit des Wassers, normal zu verdunsten. Die Verhinderung der Verdunstung verhindert den Wärmeverlust, und voilà! Dein Pool bleibt wärmer, als wenn du gar keine Solarabdeckung hättest.

Die Preise für flüssige Solarabdeckungen reichen von etwa 10$ bis zu 30$ oder mehr, je nach Marke und ob du einen einzelnen Behälter oder eine Packung mit mehreren Behältern kaufst.

Wie man flüssige Solarabdeckung verwendet

Zusätzlich zu den Flaschen kannst du flüssige Solarabdeckung auch in speziellen Streupaketen finden, die manchmal wie ein süßer kleiner Fisch geformt sind. Normalerweise schneidest du einfach einen kleinen Schnitt in die Verpackung und lässt sie dann im Becken frei. Befolge die Anweisungen, um sicherzugehen, dass du genug Pakete für deinen Pool hinzufügst.

Bei flüssigen Solarabdeckungen in Flaschen musst du einfach nur die entsprechende Menge für das Volumen deines Beckens abmessen und hineinschütten. Das war’s. Wirklich!

Wir fügen gerne genug flüssige Solarabdeckung für einen Monat hinzu, aber befolge immer die Anweisungen des Herstellers für eine optimale Leistung. Wenn du viel Spritzwasser, starken Regen oder extrem trockene Bedingungen hast, musst du die flüssige Solarabdeckung vielleicht öfter hinzufügen.

Tipp: Du kannst deine Pumpe wie gewohnt laufen lassen, wenn die flüssige Solarabdeckung im Pool ist.

Du kannst die flüssige Solarabdeckung entfernen, aber warum?

Obwohl wir uns keinen Grund vorstellen können, warum du das tun solltest, wäre die einzige Möglichkeit, die flüssige Solarabdeckung aus deinem Poolwasser zu entfernen, den Pool abzulassen und neu zu befüllen, und das will niemand tun, wenn es sich vermeiden lässt.

Die Sache ist die, wenn du dich entschieden hast, die flüssige Solarabdeckung aus irgendeinem Grund nicht mehr zu verwenden, musst du nur eine Weile warten. Die Chemikalie verflüchtigt sich natürlich nach einer gewissen Zeit, je nachdem wie groß dein Pool ist und wie viel flüssige Solarabdeckung du verwenden musst.

Aus diesem Grund muss die flüssige Solarabdeckung, solange du sie verwenden möchtest, regelmäßig in deinen Pool eingefüllt werden, also achte darauf, dass du sie in deinen Wartungsplan für dein Schwimmbecken aufnimmst.

Vorteile der flüssigen Solarabdeckung

Genau wie jede andere Chemikalie, die du deinem Poolwasser hinzufügst, ist die flüssige Solarabdeckung völlig sicher für Menschen und Haustiere. Es wird deine Haut nicht reizen (obwohl es Ausnahmen bei denen geben kann, die extrem empfindlich sind), und es hinterlässt keine Rückstände auf dir oder deiner Badehose.

Hinweis: Während es keine gute Idee ist, wenn dein Haustier regelmäßig Wasser aus dem Pool trinkt, ist die flüssige Solarabdeckung sicher für den einen oder anderen Schluck, den dein Hund vielleicht nimmt, wenn du nicht hinsiehst. Überprüfe immer die Sicherheitshinweise der Marke, die du gewählt hast, bevor du sie benutzt und bevor du deine Haustiere in den Pool lässt.

Reduziere die Wasserverdunstung

Mit einer flüssigen Solarabdeckung kannst du die Wasserverdunstung um etwa 15 Prozent reduzieren. Funktioniert das wirklich? Auf jeden Fall. Wir haben es sogar getestet.

Wärmespeicherung und niedrigere Heizkosten

Flüssigsolarabdeckungen sind bei der Wärmespeicherung etwa 75 Prozent so effektiv wie Solarmatten. Aber bedenke, dass sie ständig funktioniert, ohne dass du daran denken musst, den Pool nachts abzudecken.

Dies kann allerdings ein Kompromiss dafür sein, dass du die flüssige Solarabdeckung nie aufrollen, reinigen und lagern musst.

Ungeziefer und Schmutz fernhalten

Nun, das ist ein Bereich, in dem Solarmatten und -ringe der klare Gewinner sind. Natürlich hält eine flüssige Solarabdeckung Ungeziefer, Blätter und andere Verschmutzungen nicht von deinem Pool fern.

Wenn du dich für diese Heizmethode entscheidest, musst du mit einem Handskimmer und einem Staubsauger alles im Auge behalten.

Niedrigere Chemikalienkosten

Nein, wir fügen in diesem Fall tatsächlich Chemikalienkosten hinzu. Aber es ist (unserer Meinung nach) eine erschwingliche Methode, die eine gute Rendite bietet.

Wie du bei der Erwärmung deines Poolwassers Geld sparen kannst

Jetzt weißt du, wie jede Art von Solarabdeckung funktioniert, welche Vorteile sie bietet und wie du sie am besten einsetzt. Aber warte! Es gibt noch mehr! Wir haben ein paar zusätzliche Tipps, die dir helfen, noch mehr Geld zu sparen.

Investiere in eine Solar-Poolabdeckung

Auch wenn sie dein Schwimmbecken nicht so stark aufheizt wie eine herkömmliche Elektro- oder Gasheizung, hält jede Art von Solarabdeckung mehr Wärme – und mehr Wasser – in deinem Becken.

Aber es muss nicht die eine oder andere Wahl sein. Du kannst jede Art von solarbetriebener Poolabdeckung zusammen mit einer elektrischen oder gasbetriebenen Heizung verwenden, was dir helfen wird, Geld bei den Nebenkosten, dem Wasseraustausch und den Poolchemikalien zu sparen. Für so eine bescheidene Anfangsinvestition kannst du es dir nicht leisten, keine zu haben.