Das beste Pool Thermometer für Dein Schwimmbecken

Zuletzt aktualisiert: 30. Mai 2021

Mitten in einem unerträglich heißen Sommer ist die Vorstellung, in einen kühlen, klaren Pool zu springen, mehr als einladend. Aber in zu kaltes Wasser will auch niemand springen. Das ist die Art von Schock für das System, auf die wir verzichten können.

Oder vielleicht haben deine Kinder aus Versehen die Poolheizung auf Maximum gedreht und du hast es mit einer heißen Quelle in deinem Garten zu tun. Wenn du nicht gerade Eintritt verlangst, solltest du ihn abkühlen. So oder so, ein Poolthermometer wird dir genau sagen, womit du es zu tun hast und ob du etwas dagegen tun musst.

Warum du ein Poolthermometer brauchst

Okay, wir müssen nicht erklären, was ein Poolthermometer macht. Aber du fragst dich vielleicht, warum es notwendig ist. Die genaue Temperatur deines Pools zu kennen, hat noch weitere Vorteile, als nur einen Kälteschock zu vermeiden, wenn du ins Wasser springst.

Poolheizungs-Fehlersuche

Wenn du dir die Mühe machst und das Geld ausgibst, um deinen Pool zu beheizen, möchtest du sicher sein, dass alles richtig funktioniert. Wenn deine Poolheizung oder die Solarabdeckung nicht richtig funktioniert, merkst du das daran, dass sich der Pool kälter anfühlt als er sein sollte.

Aber wenn du weißt, wie weit die Temperatur gesunken ist, kannst du feststellen, ob die Heizung nur aufgedreht werden muss oder ob etwas nicht stimmt, das eine Reparatur oder sogar einen Austausch der Heizung erfordert.

Energieeinsparung

Wenn du in einem warmen Klima lebst, ist eine Poolheizung für Herbst und Winter ideal, aber im Hochsommer wird sie vielleicht nicht so oft benötigt. Wenn du deine Wassertemperatur im Auge behältst, kannst du die Heizung herunterdrehen – oder vielleicht sogar ausschalten – um Energie und Geld zu sparen und etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

Gesundheitliche Vorteile

Einige Menschen, die deinen Pool nutzen, haben vielleicht bestimmte Temperaturbedürfnisse. Zum Beispiel kann Hitze die Symptome von Multipler Sklerose verschlimmern.

Das Wasser im Pool auf einer angenehmen Temperatur zu halten, kann den Betroffenen nicht nur helfen, den Pool zu genießen, sondern auch eine gewisse Linderung ihrer Krankheit zu erfahren. Es kann ihnen auch helfen, die nötige Bewegung zu bekommen, ohne ihren Körper zu überhitzen.

Wenn du kleine Kinder oder ältere Gäste im Pool hast, werden sie kälteres Wasser nicht so gut vertragen, daher ist es wichtig, die Temperatur auf einem Niveau zu halten, das ihnen nicht schadet.

Ein Poolthermometer ist der einzige Weg, um sicher zu sein, dass das Wasser warm oder kühl genug für die Benutzer deines Pools ist.

Arten von Poolthermometern

Es sind relativ einfache Geräte, aber Poolthermometer haben mehr Funktionen, als dir vielleicht bewusst ist. Sie fallen in eine oder mehrere von vier grundlegenden Kategorien: Quecksilberthermometer, digitale Thermometer, schwimmende Thermometer und Handthermometer.

Ein Thermometer kann entweder digital oder mit Quecksilber gefüllt sein und von der schwimmenden Sorte sein, aber Handthermometer werden natürlich immer digital sein.

Quecksilbergefüllte schwimmende Thermometer können durch schlechtes Wetter und übereifrige Schwimmer beschädigt werden. Wenn sie zerbrechen, kannst du eine echte Sauerei an den Händen haben, inklusive Quecksilber im Wasser. Ganz zu schweigen davon, dass zerbrochenes Glas deine Schwimmweste zerreißen oder, schlimmer noch, einen Schwimmer verletzen kann.

Aus diesen Gründen empfehlen wir dir, ein Plastikthermometer, ein digitales Thermometer oder ein Handthermometer für den Pool zu verwenden.

Triff deine Wahl!

Es gibt viele Poolthermometer auf dem Markt, und man sollte meinen, dass es keine großen Qualitätsunterschiede gibt. Aber die Wahrheit ist, dass einige besser funktionieren als andere.

Lies dir einige der besseren Thermometer durch, um sicherzustellen, dass du dein Geld nicht verschwendest.

1. Milliard Schwimmendes Pool-Thermometer – Eisbär

Warum ein langweiliges Thermometer in deinem Pool schwimmen lassen, wenn du einen niedlichen Eisbären haben kannst? Er misst sowohl Fahrenheit als auch Celsius und ist mit einem Seil ausgestattet, wenn du ihn lieber an einem Ort halten möchtest.

Er verwendet zwar Quecksilber, um die Temperatur zu messen, aber er ist aus ABS-Kunststoff (Acrylnitril-Butadien-Styrol – sag das dreimal schnell), einem haltbaren thermoplastischen Polymer. Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass er bei normalem Gebrauch bricht und das Quecksilber in deinen Pool verschüttet.

Milliard stellt übrigens auch ein Gummientchen-Thermometer für den Pool her, wenn du das möchtest. Oder bestelle beide und lass sie eine kleine Poolparty feiern!

2. Ambient Weather Wireless 8-Kanal Schwimmendes Pool-Thermometer

Jetzt wird’s ein bisschen schick. Klar, du könntest die Wassertemperatur ablesen, indem du direkt auf das Poolthermometer schaust. Aber warum den ganzen Weg nach draußen gehen, wenn du die Temperatur einfach auf der Anzeigekonsole ablesen kannst, die du drinnen hast?

Dieses Thermometer nutzt die kabellose Technologie, um über eine Sichtlinie über etwa 100 Fuß zu übertragen, und zeigt die Temperatur auf einem LCD-Display an. Mit seinem 8-Kanal-Wahlschalter kannst du die Temperaturen von bis zu acht verschiedenen Orten mit zusätzlichen Sensoren überwachen. Er ist solarbetrieben, benötigt aber 4 AAA-Batterien als Backup und aktualisiert sich etwa alle 60 Sekunden.

Wichtig: Stelle sicher, dass du dein schwimmendes Poolthermometer entfernst, wenn du Chemikalien in den Pool gibst. Bis sie sich aufgelöst haben, können einige Poolchemikalien aggressiv gegenüber Kunststoffthermometern sein und Korrosion verursachen.

3. Etekcity 1022D Doppellaser-Digital-Infrarot-Thermometer

Okay, wir geben zu. Dieses Thermometer ist vielleicht ein wenig übertrieben. Aber wenn du ein Gadget-Freak bist, wirst du es lieben. Dieses tragbare Laser-Thermometer für den Pool kannst du neben deinem Liegestuhl aufbewahren, um sofort die Temperatur an jeder Stelle des Pools ablesen zu können. Da die Wassertemperatur je nach Tiefe variiert, ist es ideal, es auf die Mitte des Pools zu richten.

Der Etekcity verwendet eine vorinstallierte 9V-Batterie und misst Temperaturen von -58°F bis 1022°F (-50°C bis 550°C). OK, dein Pool wird also nie 1022°F haben (zumindest hoffen wir das nicht!). Aber dieses Gerät kann dir auch beim Grillen, bei der Autowartung oder bei Reparaturen im Haus nützlich sein, sodass du wirklich auf deine Kosten kommst. Nicht nur das, es kommt mit einer 2-Jahres-Garantie und lebenslangem Kundensupport.

Vergiss das Zehentauchen

Warum solltest du einen Sprung in einen eiskalten Pool riskieren, wenn du vorher wissen kannst, worauf du dich einlässt? Schnapp dir ein zuverlässiges Poolthermometer und gewinne die Kontrolle über einen weiteren Teil deiner Poolpflege.