Die Anleitung wenn Du das Loch im Pool finden willst

Zuletzt aktualisiert: 14. April 2021

Poollecks können überall in oder außerhalb deines Pools auftreten. Bevor du nach dem Leck in deinem Pool suchst, solltest du den gesamten Bereich deines Filtersystems überprüfen, einschließlich der Pumpe, des Filters, der Heizung, des Chlorinators, etc.

Wenn du einen eingelassenen Pool hast, können Lecks auch durch gerissene Rohrleitungen im Untergrund entstehen. Wenn du dies vermutest, rufe einen lokalen Pool-Profi an, um die Leitungen auf mögliche Risse zu prüfen.

Der erste Schritt zur Lecksuche im Pool ist es, festzustellen, ob du tatsächlich ein Leck hast und das Wasser nicht durch Verdunstung verlierst. Wenn du diesen Prozess bereits durchgeführt hast, kannst du den nächsten Schritt überspringen.

Pool Lecksuche: Eimermethode

Was du brauchen wirst:

1. Platziere und fülle den Eimer

Platziere den leeren 5-Gallonen-Eimer im Wasser auf der zweiten Stufe deines Pools. Fülle den Eimer mit Wasser, bis der Wasserstand des Pools erreicht ist. Benutze den Marker oder das Klebeband, um den Füllstand im Eimer zu markieren.

2. Schalte die Pumpe aus

Schalte die Umwälzpumpe sowie alle anderen automatischen Nachfüllvorrichtungen aus, die du vielleicht hast.

3. Prüfe die Ergebnisse

Warte 24 Stunden und vergleiche den Wasserstand im Pool mit dem Wasserstand im Eimer. Wenn sowohl der Wasserstand im Pool als auch im Eimer gesunken ist, aber gleich bleibt, verliert dein Pool Wasser durch Verdunstung.

Wenn der Wasserstand im Pool jedoch niedriger ist als der im Eimer, hast du wahrscheinlich ein Leck.

4. Wiederhole den Test

Um die mögliche Quelle des Lecks einzugrenzen, wiederhole den Test für weitere 24 Stunden, dieses Mal mit eingeschalteter Pumpe.

5. Überprüfe die neuen Ergebnisse

Wenn der Wasserstand im Pool höher ist und das Wasser unter Druck zirkuliert, liegt das Leck höchstwahrscheinlich irgendwo in den Rohrleitungen deines Pools.

Pool-Leckortung: Die Tinten-Methode

Was du brauchen wirst:

1. Prüfe den Boden und die Wände rund um den Pool auf Nässe.

Dies wird dir helfen, den Bereich des Lecks zu bestimmen. Jetzt kennst du die Höhe des Lecks, denn dort hat das Wasser aufgehört abzulaufen, und jetzt kennst du den Bereich, weil der Boden oder die Poolwand nass sein werden.

Gehe weiter in die Tiefe, bevor du das Färbemittel benutzt, um das Leck zu finden. Sobald du eine Idee hast, wo das Leck sein könnte, springst du in den Pool und findest die genaue Stelle mit dem Farbstoff.

2. Verwende den Farbstoff zum Aufspüren von Lecks im Pool, um das Leck zu lokalisieren

Gehe zu der Stelle, an der du das Leck vermutest. Bewege dich langsam und versuche, das Wasser nicht zu stören.

Spritze den Farbstoff in das Wasser in der Nähe der Wand. Wenn das Leck in der Nähe ist, wirst du sehen, wie sich der Farbstoff wie eine Strömung in Richtung der Leckquelle bewegt.

Wenn du vermutest, dass dein Leck am Boden deines Pools ist, setze die Schwimmbrille auf und mache das Gleiche. Der Grund, warum du das Wasser nicht stören willst, ist, dass du nicht willst, dass der Farbstoff wild herumläuft.

Repariere deinen Vinyl Liner

Wenn dein Pool aus Beton ist und Risse entwickelt (was mit der Zeit der Fall sein wird), die geflickt werden müssen, ist die Reparatur des Poolputzes eine ganz andere Aufgabe mit eigenen Werkzeugen und Vorsichtsmaßnahmen. Wir reden hier von Vinyl-Linern.

Ein Leck im Pool zu finden ist nur die halbe Miete. Jetzt musst du die Schwimmbadfolie flicken, bevor noch mehr Schaden angerichtet wird.

Ziehe einen Profi hinzu

Denke daran, wenn die Lecksuche – oder jede andere Poolwartungsaufgabe – zu schwierig wird oder du dir nicht sicher bist, ob du die richtigen Ergebnisse erzielst, kannst du immer einen Profi hinzuziehen.